Osteobalance 

       die sanfte Wirbelsäulenkorrektur


Der Heilpraktiker Winfried Abt entwickelte Osteobalance, nachdem er viele Jahre sowohl mit der Dorn-Therapie als auch mit der Dynamischen Wirbelsäulentherapie nach Popp gearbeitet hatte.

Die Osteobalance ist eine junge Therapieform im Bereich der manuellen Therapien, um Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden sanft und unkompliziert, aber dennoch differenziert und effektiv zu behandeln.

Viele Beschwerden wie LWS-Syndrom, Ischialgien, Kopfschmerzen, Tinnitus, Schulter-Arm-Syndrome, aber auch Bandscheibenvorfälle gehen von Blockaden des Beckens und der Wirbelsäule aus.

Der Therapeut löst verklebte Muskelfaszien und leitet den Patienten zu einer dynamischen Bewegung an. Dadurch gelingt es, Becken und Wirbelsäule sanft und gefühlvoll in ihre physiologische Stellungen einzurichten

.Mit der Osteobalance-Therapie wird im Bereich von Muskulatur und Faszien gearbeitet. Behandelt werden das Becken, die gesamte Wirbelsäule, Brust und Schlüsselbein bis zum Kiefer